Foto: Weingut Malat

Mai 2022

Weinkultur mit Geschichte

Im traditionsreichen Weinbauort Palt, zu Füßen des Stift Göttweigs gelegen, macht das Weingut der Familie Malat in nunmehr zehnter Generation, unter Federführung von Michael Malat, puristische Weine. Besondere Aufmerksamkeit gilt der Spitzenproduktion in allen Segmenten, denn der Betrieb gehört weltweit zu den wenigen, der in Rot, Weiß, Prickelnd und Süß erzeugt.

Das Leitmotiv der Familie Malat: Perfektion

Das Weingut Malat ist seit 300 Jahren ein vinophiler und erlesener Hotspot der Region Kremstal. Im Wein-Boutique-Hotel der Familie Malat genießt man in authentischer Atmosphäre regionstypische Köstlichkeiten und feinste Weine. Neun geschmackvolle Suiten sowie ein Appartement stehen zur Verfügung, umgeben von einer malerischen Landschaft inmitten der 50 Hektar eigenen Weingärten. Komplettiert wird das sinnliche Erlebnis durch den atemberaubenden Ausblick auf das Stift Göttweig. Ideal erweist sich die Wohlfühloase für Weinliebhaber, Sportler aber auch Ruhesuchende.

Fotos: Weingut Malat

 

Dabei liegt das Rezept für den Erfolg der Weine in einem nachhaltigen Umgang mit dem Boden, der händischen Ernte und natürlich auch am Bewusstsein für Tradition. Große Bedeutung kommt den klassischen Rebsorten Grüner Veltliner, Riesling, Chardonnay, Muskateller und Weiß- und Grauburgunder zu, die sortenrein zu filigranen Weinen gekeltert werden. Auch bei ihrem roten Gegenstück geben die Sorten Pinot Noir, Cabernet Sauvignon, St. Laurent und Zweigeltkultiviert den Ton an.  Besonders stolz ist das Weingut Malat weiters auf die handgerüttelten Winzersekte „Malat Brut“ und „Malat Brut Rosè“, by the way, die ersten Winzersekte Österreichs.  

www.malat.at